INDUSTRIELLER RAHMEN FÜR BILDVERARBEITUNGSSYSTEME
Integriertes Bildverarbeitungssystem der C-Serie
23"-Berührungsbildschirm
Wartungsfreie Superkondensator-USV
Einfache und vielseitige Installation
Vision-System-Reihe
C integriert
Touchscreen-Monitor
23"
Superkondensator-USV
wartungsfrei
Einfache und vielseitige Installation
Schieberegler
  • ICON-hus17-1
    PLC zur Anbindung an Produktionsanlagen enthalten
  • ICON-hus17-2
    Integrierte Tastaturschublade
  • ICON-hus17-3
    Vollständig anpassbares Bedienfeld

Interne Doppel-DIN-Schiene mit Freiraum

CE- und UL-Norm

konforme Industrie 4.0

HUS-IND-17: INDUSTRIELLER RAHMEN FÜR BILDVERARBEITUNGSSYSTEME

HUS-IND-17 ist ein Bedienpult für VEA-Bildverarbeitungssysteme der C-Serie mit 23"-Multitouch-Kapazitiv-Touchscreen-Monitor und Verkabelung gemäß CE-Normen (UL-Normen auf Anfrage für den nordamerikanischen Markt).

Es verfügt über eine ausziehbare Schublade für Tastatur und Maus und extrem kompakte Abmessungen von 656 x 494 x T 350 mm.

Es beherbergt ein VEA-Bildverarbeitungssystem der C-Serie mit einer innovativen, wartungsfreien Superkondensator-USV, die es ermöglicht, dass das Gerät auch bei Stromausfall dem neuen Industriestandard 4.0 entspricht.

Äußerst einfache Installation

Die ergonomische Struktur ermöglicht es, verschiedene Module des skalierbaren Bildverarbeitungssystems der C-Serie und andere Komponenten in geordneter und erweiterbarer Weise miteinander zu verbinden.
Das Zwangsluftkühlsystem mit hochdichtem Filter hält die Komponenten auf der richtigen Temperatur und hält sie sauber.
Die Industrietafel für VEA-Bildverarbeitungssysteme verfügt über eine große Tür, die den Zugang zur elektrischen Schalttafel von vorne und von der Seite ermöglicht, um die Wartung zu erleichtern.

Die beiden mitgelieferten Din-Bars ermöglichen die Unterbringung weiterer Komponenten in der Schalttafel, und eine Frontplatte ermöglicht die Aufnahme weiterer Tasten, z.B. eines Notfallpilzes.

Die interne Superkondensator-USV mit einer Grundfläche von nur 35 x 124 mm ermöglicht die automatische Integration des Systems in das Logistiksystem der Fabrik auch bei Stromausfall, wie es die italienischen "Industry 4.0"-Vorschriften vorschreiben.

Die extreme Vielseitigkeit und die einfache Installation machen das HUS-IND-17 zum idealen Objekt für den Einbau in bestehende Produktionslinien und für die Nachrüstung von Vision-Systemen.

Integriertes Bildverarbeitungssystem

Das leistungsstarke Vision-System der C-Serie ermöglicht den Anschluss von bis zu 32 Kameras, die Verarbeitung von bis zu 500 Bildern/Sekunde und die Durchführung von mehr als 1000 Analysen pro Bild.

Es kann auch mehr als 5000 verschiedene Produktprogramme speichern.

Das System integriert eine SPS, die ordnungsgemäß für die industrielle Bildverarbeitung ausgelegt ist und den Anschluss an E/A-Module und an die industrielle Welt mit verschiedenen Protokollen gemäß Industry 4.0 ermöglicht.

Skalierbares Vision-System der C-Serie mit E/A-Modul

Das System integriert ein vollständig konfigurierbares HMI-Bedienfeld mit einem leistungsstarken grafischen Editor.

Die interne SPS und das HMI ermöglichen es sogar, kleine Systeme ohne weitere externe Geräte zu betreiben, was zu erheblichen Einsparungen bei Komponenten und Verkabelung führt.

Beispiele für Anwendungen in der Produktionsumgebung

Nach oben blättern